Diese Website ist inzwischen veraltet, wird nicht mehr gepflegt und wird voraussichtlich in einigen Monaten offline genommen. Wenn jemensch Interesse daran hat die Inhalte zu übernehmen und weiter zu pflegen, kotanktiert mich bitte über exploeco.de. Ich würde mich sehr freuen, wenn die Inhalte eine Zukunft hätten. Ich stelle gerne alles Notwendige zur Verfügung und bin auch gerne bei der Einrichtung einer neuen Website oder eines neuen Wikis behilflich. Gerne kann auch ein ehemals gestarteter Ansatz reaktiviert werden, unter wiki.fsrpsy-leipzig.de.

5. Störungsspezifische Diagnostik: Angststörungen / Depression

Angststörungen

BAI

Das Becks Angst Inventar (BAI) erfasst das allgemeine Angstniveau. Dazu werden 21 Items erfasst. Jedes dieser Items erfasst in 4 Stufen wie hoch die Angst in den letzten 7 Tagen bezüglich der entsprechenden Item-Aussage war.

BSQ

Der Body Sensation Questionnaire (BSQ) erfasst die Angst vor körperlichen Symptomen. Dazu werden 17 Items erhoben. Jede dieser Items erfasst in 5 Stufen die Angst vor einem bestimmten körperlichen Symptom (z.B. Herzklopfen, Schwitzen, etc.).

ACQ

Der Agoraphobic Cognitions Questionnaire (ACQ) erfasst katastrophierende Gedanken, welche Angst auslösen. Dazu werden 14 Items erhoben. Jede dieser Items erfasst in 5 Stufen wie häufig jeweilige Gedanken vorkommen (z.B. „Ich werde ersticken“, „Ich werde mich lächerlich benehmen“).

MI

Das Mobilitätsinventar (MI) erfasst die Intensität des Vermeidungsverhaltens. Dazu werden 27 Items erhoben. Jedes dieser Items erfasst in 5 Stufen in welchen Situationen Angst vorkommt (z.B. bestimmte Orte).

SIAS

Der Social Interaction Anxiety Scale (SIAS) erfasst die Angst in sozialen Interaktionen. Dazu werden 20 Items erhoben. Jedes dieser Items erfasst in 4 Stufen wie hoch die Angst bei bestimmten sozialen Interaktionen ist (z.B. „Sorgen in Gruppe ignoriert zu werden“).

SPS

Der Social Phobia Scale (SPS) erfasst die Angst in bestimmten sozialen Situationen. Dazu werden 20 Items erhoben. Jedes dieser Items erfasst in 4 Stufen wie hoch die Angst in bestimmten sozialen Situationen ist (z.B. „Angespannt im Aufzug, wenn andere dabei sind“).

Depression

HADS-D

Das Hospital Anxiety and Depression Scale (HADS-D) ist zur Differenzierung zwischen Angst und Depression geeignet. Er enthält 14 Items, von denen je 7 für eine Subskala (Angst / Depression) ist.

BDI

Das Beck Depressions Inventar (BDI) ist zur Erfassung einer Depression. Zusätzlich lässt sich mit dem BDI die Schwere der Depression abschätzen. Dazu werden 21 Items erfasst, welche 4-stufig (0 bis 3) bewertet werden. Daraus ergibt sich eine Gesamtsumme, welche dann den Schweregrad der Depression angibt (keine, minimale, leichte, mittelschwere, schwere). Der Fragebogen ist bereits für Kinder und Jugendliche ab 13 Jahren geeignet.

 
uni-leipzig/psychologie/module/klinisch/seminar/5.txt · Zuletzt geändert: 2012/08/02 00:58 von carlo
 
Falls nicht anders bezeichnet, ist der Inhalt dieses Wikis unter der folgenden Lizenz veröffentlicht:CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
Recent changes RSS feed Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki